0611 - 182 490 info@chui-tours.de

Höhepunkte im Norden und Süden Kenias

8 Tage Kenia-Safari mit den „Big 5“

Höhepunkte im Norden und Süden Kenias

8 Tage Kenia-Safari mit den „Big 5“

Höhepunkte im Norden und Süden Kenias

8 Tage Kenia-Safari mit den „Big 5“

Höhepunkte im Norden und Süden Kenias

8 Tage Kenia-Safari mit den „Big 5“

Höhepunkte im Norden und Süden Kenias

8 Tage Kenia-Safari mit den „Big 5“

Höhepunkte im Norden und Süden Kenias

8 Tage Kenia-Safari mit den „Big 5“

Höhepunkte im Norden und Süden Kenias

8 Tage Kenia-Safari mit den „Big 5“

Home 5 Kenia 5 Safaris in Kenia 5 Kenia: Safari-Höhepunkte im Norden und Süden

Auf dieser interessanten 8-tägigen Kenia-Safari haben Sie die besten Chancen die berühmten „Big 5“ zu sichten und mit etwas Glück im Samburu Nationalpark zusätzlich die „Unique 5 of the North“ – Grevy Zebra, Oryx Antilope, Somali Strauß, Gerenuk und Netzgiraffe. Erleben Sie außerdem die farbenprächtigen Flamingos und seltenen Nashörner im Lake Nakuru Nationalpark!

Jeepsafari | Privatsafari | ab/bis Nairobi  | ganzjährig buchbar

Das erwartet Sie auf dieser Reise – Tag für Tag

Tag 1 | Nairobi

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Nairobi bringt Sie der Fahrer ins Hotel. Hier wird der Verlauf der Reise besprochen und Sie lernen Ihren Guide kennen.

Ü -/-/-: Sarova Stanley Hotel

Tag 2 | Nairobi – Samburu Nationalpark

Nach dem Frühstück gegen 08:00 Uhr Abfahrt zum Samburu Nationalpark, wo Sie zum Mittagessen eintreffen werden. Nach einer kleinen Ruhepause erleben Sie am Nachmittag Ihre erste Pirschfahrt im Nationalpark. Ein Besonderheit im Samburu Nationalpark sind die „Special Five“: Netzgiraffe, Gerenuk, Somali-Strauß, Grevy Zebra und Beisa-Antilope.

Ü F/M/A: Sarova Shaba Lodge

Tag 3 | Samburu Nationalpark

Bereits vor dem Frühstück geht es wieder auf eine Pirschfahrt. In den frühen Morgenstunden kann man besonders gut Großkatzen beobachten. Den Tag verbringen Sie entspannt in Ihrer Lodge bevor Sie am Nachmittag eine weitere Wildbeobachtungsfahrt bis zum Sonnenuntergang genießen.

Ü F/M/A: wie am Tag zuvor

Tag 4 | Samburu – Aberdare Mountains

Nach einem Frühstück geht die Fahrt Richtung Süden zum Bergkette der Aberdare Mountains. Die Fahrt dauert etwa 3 Stunden und Sie besuchen zum Mittagessen den gediegenen Aberdares Country Club. Nachmittags unternehmen Sie eine Pirschfahrt im Aberdare Nationalpark und genießen dabei neben der Tierwelt auch die außergewöhnlich schöne Berglandschaft.
Ü F/M/A: The Ark – Aberdare

Tag 5 | Aberdare Mountains – Lake Nakuru

Nach einem Frühstück fahren Sie zum Lakle Nakuru, wo mehr als eine Million Flamingos leben. Ihre Lodge erreichen Sie rechtzeitig zum Mittagessen. Am Nachmittag geht es auf Pirschfahrt im Nakuru Nationalpark, der besonders für seine guten Nashorn-Sichtungen und Flamingos berühmt ist.
Ü F/M/A:  Sarova Lion Hill Lodge 

Tag 6 | Lake Nakuru – Massai Mara

Am frühen Morgen fahren Sie weiter in die weltberühmte Massai Mara. Die Fahrt dauert 4 – 6 Stunden und Sie erreichen Ihr Ziel pünktlich zum Mittagessen. Nach einer Ruhepause im Camp geht es am Nachmittag zur ersten Pirschfahrt.

Das Massai Mara Nationalreservat ist weit über die Grenzen Kenias hinaus bekannt. Es ist berühmt für Ihre Population an Großkatzen, ist von Juli bis Oktober Schauplatz der weltweit größten Tierwanderung und ist als Heimat des Volksstammes der Massai bekannt. Als natürliche Verlängerung der Serengeti im Norden Tansanias spielt die Massai Mara im Südwesten Kenias eine Schlüsselrolle in der Bewahrung der jährlichen großen Wanderung von Gnus und Zebra (Great Migration).

Ü F/M/A: Savora Mara Game Lodge

Tag  7 | Massai Mara

Heute haben Sie eine ganztägige Pirschfahrt im Massai Mara Nationalreservat.  Sie nehmen eine Lunchbox mit und genießen Ihr Mittagessen als Picknick in der freien Natur.

Ü F/M/A: wie am Tag zuvor

Tag 8 | Massai Mara – Nairobi

Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Nairobi, das Sie pünktlich zum Mittagessen erreichen. Genießen Sie noch ein letzes Mittagessen im Carnivore Restaurant, das für seine ausgezeichneten Fleisch-Spezialitäten berühmt ist, bevor Sie zum Flughafen gefahren werden.

F/M/-

Empfehlung: Verlängern Sie die Safari durch die Nationalparks Amboseli und Tsavo bis zu den Stränden des Indischen Ozeans und / oder um einige entspannte Tage am Meer!

1. April bis 31. Mai 2023:

2.535 € bei 2 Reiseteilnehmern
2.195 € bei 4 Reiseteilnehmern
2.085 € bei 6 Reiseteilnehmern
Einzelzimmerzuschlag: 150 €

1. Juni bis 30. Juni 2023:

2.295 € bei 2 Reiseteilnehmern
1.965 € bei 4 Reiseteilnehmern
1.845 € bei 6 Reiseteilnehmern
Einzelzimmerzuschlag: 155 €

1. Juli bis 31. Oktober 2023:

2.620 € bei 2 Reiseteilnehmern
2.285 €  bei 4 Reiseteilnehmern
2.165 € bei 6 Reiseteilnehmern
Einzelzimmerzuschlag: 625 €

1. November bis 19. Dezember 2023: 

2.505 € bei 2 Reiseteilnehmern
2.165 € bei 4 Reiseteilnehmern
2.055 € bei 6 Reiseteilnehmern
Einzelzimmerzuschlag: 460 €

20. Dezember 2023 – 5. Januar 2024:

2.930 € bei 2 Reiseteilnehmern
2.585 € bei 4 Reiseteilnehmern
2.475 € bei 6 Reiseteilnehmern
Einzelzimmerzuschlag: 780 €

Kinder unter 12 Jahren zahlen 60% bei Unterbringung mit den Eltern und 80% bei Unterbringung im eigenen Zimmer.

Die Preise basieren auf der Nutzung eines Safari-Mini-Vans.

Zuschläge für Safari-Jeep (Toyota Land Cruiser) auf Anfrage

Inklusive:

  • Unterkunft, Verpflegung, Transfers und Aktivitäten wie im Programm beschrieben
  • Flughafen-Transfers
  • 1 x Übernachtung und Frühstück im Savora Stanley Hotel
  • 7 x Ü/VP in Safari Lodges
  • Transport in 4×4 Safari-Minivan (mit Aufstelldach) – Transport im 4×4 Safari-Jeep gegen Aufpreis buchbar
  • Pirschfahrten
  • Nationalparkgebühren
  • Englisch sprechender Fahrer/Guide
  • 1 Liter Mineralwasser pro Person/Tag während der Safari
  • Abschieds-Lunch im Carnivore-Restaurant
  • R+V Reisepreissicherungsschein

Exklusive:

  • Internationale Flüge
  • Visumgebühren
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Zusätzliche Aktivitäten wie Wanderungen, Massaidorf-Besuch oder Balloon-Safari
  • Artikel für den persönlichen Bedarf
  • Reiseversicherungen

Hinweise:

Bereitschaft zum Komfortverzicht während langer Fahrten im nicht klimatisierten Safari-Fahrzeug über teilweise schlechte Pisten und Straßen und Respekt gegenüber anderen Kulturen sind auf dieser Reise notwendig. Für die Wanderungen brauchen Sie Trittsicherheit sowie mittlere bis gute Ausdauer für mehrstündige Wanderetappen, insbesondere für den Gorilla-Besuch.

Dieses Angebot ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt oder – je nach Grad der persönlichen Einschränkung – nicht geeignet. Bitte sprechen Sie uns gegebenenfalls zu individuellen Informationen an.

Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des US Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschwankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor.

Der Kunde sollte sich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxe-Maßnahmen rechtzeitig informieren; ggf. sollte ärztlicher Rat zu Thrombose- und anderen Gesundheitsrisiken eingeholt werden. Allgemeine Informationen erteilen die Gesundheitsämter, reisemedizinisch erfahrene Ärzte, reisemedizinische Informationsdienste oder die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Sofern Medikamente mitgeführt werden, sollten vorab Erkundigungen über eventuelle Einfuhrbeschränkungen eingeholt werden, auch das Vorliegen einer ärztlichen Verschreibung garantiert nicht in allen Ländern die Einfuhrerlaubnis.