0611 - 182 490 info@chui-tours.de

Südtansania – Nyerere, Udzungwa und Ruaha

Eine Safari abseits der ausgetretenen Pfade – mit Wanderung in den Udzungwa Mountains.

Südtansania – Nyerere, Udzungwa und Ruaha

Eine Safari abseits der ausgetretenen Pfade – mit Wanderung in den Udzungwa Mountains.

Südtansania – Nyerere, Udzungwa und Ruaha

Eine Safari abseits der ausgetretenen Pfade – mit Wanderung in den Udzungwa Mountains.

Südtansania – Nyerere, Udzungwa und Ruaha

Eine Safari abseits der ausgetretenen Pfade – mit Wanderung in den Udzungwa Mountains.

Südtansania – Nyerere, Udzungwa und Ruaha

Eine Safari abseits der ausgetretenen Pfade – mit Wanderung in den Udzungwa Mountains.

Südtansania – Nyerere, Udzungwa und Ruaha

Eine Safari abseits der ausgetretenen Pfade – mit Wanderung in den Udzungwa Mountains.

Home 5 Tansania 5 Safaris in Tansania 5 Süd-Tansania Nyerere, Udzungwa und Ruaha

Diese 10-tägige Safari führt Sie zu den zwei riesigen, wenig besuchten, aber sehr wildreichen Nationalparks Nyerere und Ruaha. Nach der Ankunft in Daressalaam schnuppern Sie zunächst etwas Großstadtluft in Tansanias größter Metropole. Sie verbringen 3 Tage im Nyerere Nationalpark (vormals Selous), wo Sie gute Chancen haben, den seltenen Afrikanischen Wildhund zu sichten, danach legen Sie einen Stopp in den malerischen Udzungwa-Bergen ein mit einer ganztägigen Wanderung und erleben schließlich 3 Tage im Ruaha Nationalpark, der Sie mit seiner schieren Größe und bezaubernden Landschaft in seinen Bann ziehen wird. Zurück nach Daressalaam geht es per Flug ab Iringa.

Jeep-Flugsafari | Privatsafari | ab/bis Daressalam |  buchbar Juni – März

Das erwartet Sie auf dieser Reise – Tag für Tag

Tag 1 | Ankunft Dar es Salaam
Nach Ankunft am internationalen Flughafen in Dar es Salaam werden Sie von einem Fahrer abgeholt und zum Hotel gebracht. Ihr Hotel liegt etwas außerhalb des Zentrums auf der Msasani Halbinsel direkt am Meer. Es hat eine schöne Terrasse, ein Gym und einen Swimming Pool, so dass Sie sich nach der Anreise wunderbar erholen können.
Ü -/-/-:  Slipway Hotel

Tag 2 | Dar es Salaam – Nyerere Nationalpark
Früh starten Sie heute für die ca. 4-5 stündige Fahrt zum Nyerere Nationalpark. Zum Mittagessen erreichen Sie das Camp und erleben nachmittags bereits eine traumhafte Bootstour auf dem mächtigen Rufiji Fluss. Vom Wasser aus beobachten Sie Nilpferde und Krokodile, bestaunen die artenreiche Vogelwelt und mit etwas Glück vielleicht auch eine Flußüberquerung durch Elefanten.
Ü F/M/A: Selous Wilderness Camp

Tag 3 | Nyerere Nationalpark – Osten
Ganztägige Pirschfahrt mit Picknick-Lunch oder zwei Pirschfahrten, morgens und nachmittags mit Mittagessen im Camp.
Im Jahr 2019 wurden die Grenzen des kolossalen Selous-Wildreservats neu gezogen und in Nyerere-Nationalpark umbenannt, eine riesige Fläche von 30.893 km², die unter dem Schutz der Tansania-Nationalparks steht. Der Status eines UNESCO-Weltkulturerbes wurde 1986 verliehen, um die Bedeutung dieses Wildnisgebiets und seine Position als Wildtierkorridor mit dem Niassa-Reservat in Mosambik im Süden anzuerkennen. Von grünen Sümpfen bis hin zu palmengesäumten Flüssen mit wirbelnden Sandbänken, Miombo-Wäldern und offenen Ebenen verändern sich die Landschaften des Nyerere-Nationalparks ständig. Der mächtige Rufiji-Fluss schlängelt sich mit seinen vielen Nebenflüssen, Kanälen und kleinen Seen durch das Herz des Parks und schafft eine wunderschöne Flusslandschaft, die Sie auch mit dem Boot erkunden können.
Ü F/M/A: wie am Tag zuvor

Tag 4 | Nyerere Nationalpark – Westen
Nach einem frühen Frühstück packen Sie Ihre Koffer und fahren mit Ihrem Guide auf eine ca. 2stündigen Pirschfahrt durch den Nyerere Nationalpark Richtung Westen. Hier haben Sie Gelegenheit nochmal eine andere Seite des Nationalparks kennen zu lernen. Erkunden Sie die Beho Beho Berge und genießen Sie den Blick auf die malerischen Uluguru Mountains. Da das Camp außerhalb des Nationalparks liegt, sind hier auch Nachtpirschfahrten möglich (extra Kosten!).
Ü F/M/A: Sable Mountain Lodge

 

Tag 5 | Nyerere – Udzungwa Mountains  Nationalpark
Nach dem Frühstück geht die Fahrt weiter zum Udzungwa Mountains Nationalpark, den Sie am Nachmittag erreichen. Hier können Sie in der schönen Umgebung ausspannen oder schon mal auf einer ersten kleinen Wanderung das Terrain erkunden.
Ü F/M/A: Hondo Hondo Forest Camp

Tag 6 | Udzungwa Mountains  Nationalpark
Heute erwandern Sie den Udzungwa Mountains Nationalpark. Es gibt Wanderungen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade von 1 – 4 Stunden. Für manche benötigt man die Begleitung eines Rangers. Bitte sprechen Sie die verschiedenen Optionen mit Ihrem Guide ab.
Ü F/M/A: wie am Tag zuvor

Tag 7 | Udzungwa Mountains – Ruaha Nationalpark
Nach dem Frühstück fahren Sie weiter durch malerische Landschaften zum Ruaha Nationalpark. Am Nachmittag erleben Sie die erste Pirschfahrt im Park.
Ü F/M/A: Tandala Camp

Tag 8 + 9| Ruaha Nationalpark
Erkunden Sie den Ruaha Nationalpark auf Pirschfahrten mit Ihrem Guide. Aufgrund der Größe des Nationalpark empfehlen wir ganztägige Pirschfahrten!
Das Tierleben konzentriert sich an der Lebensader des Parks, am Großen Ruaha-Fluss. Er ist die Heimat von Flusspferden und Krokodilen. Letztere tun sich gerne an den Fischschwärmen gütlich. In der Regenzeit schwillt der Fluss an und tritt über die Ufer, während er sich in der Trockenzeit in kostbare, von blendenden Sandflächen umgebene Wasserstreifen zurückzieht. Wasserböcke, Impalas und Grant-Gazellen (die hier ihr südlichstes Refugium haben) riskieren ihr Leben für einen Schluck Wasser: Hier jagen Löwen, Leoparden, Schakale, Hyänen und Rudel von anderswo selten gewordenen Wildhunden.
Ü F/M/A: wie Tag zuvor

Tag 10 | Ruaha – Dar es Salaam
Nach dem Frühstück fahren Sie mit Ihrem Guide zum etwa 2 Stunden entfernten Iringa, um Ihren Linienflug nach Dar es Salaam zu erreichen.

Preis pro Person im Doppelzimmer

bei 2 Reiseteilnehmern:  4.090 €
bei 3 Reiseteilnehmern:  3.550 €
bei 4-5 Reiseteilnehmern:  3.280 €
bei 6-7 Reiseteilnehmern:  2.990 €

Einzelzimmerzuschlag:  450 €

Preis pro Person für Sansibar Add-on (5 Nächte Fumba Beach Lodge VP)

bei 2 Reiseteilnehmern:  920 €
bei 3 Reiseteilnehmern:  915 €
bei 4-7 Reiseteilnehmern:  910

Einzelzimmerzuschlag: 240 €

Diese Preise gelten bis einschließlich 18. Dezember 2023, bitte fragen Sie Feiertagszuschläge ggfs. bei uns an.

Hinweise:
Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des US Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschwankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor. Bei unvorhersehbaren, kurzfristigen Erhöhungen von Steuern und Gebühren durch tansanische Behörden behalten wir uns ebenfalls ein Preisanpassung vor.

 

 

Inklusive:

  • Unterkunft, Verpflegung, Transfers und Aktivitäten wie im Programm beschrieben
  • Inlandsflug Iringa – Daressalaam
  • Nutzung eines Allrad-Safari-Jeeps mit Fotodach für die Pirschfahrten
  • Qualifizierte englischsprachiger Driver/Guide
  • Alle Nationalparkgebühren und lokalen Steuern
  • R+V Reisepreissicherungsschein

Exklusive:

  • Internationaler Flug
  • Visumgebühren (z.Zt. 50 USD, online per Kreditkarte oder bei Einreise am Flughafen)
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherungen
  • Artikel für den persönlichen Bedarf

Hinweise:

Bereitschaft zum Komfortverzicht während langer Fahrten im nicht klimatisierten Safari-Fahrzeug über teilweise schlechte Pisten und Straßen und Respekt gegenüber anderen Kulturen sind auf dieser Reise notwendig. Für die Wanderungen brauchen Sie Trittsicherheit sowie mittlere bis gute Ausdauer für mehrstündige Wanderetappen.

Dieses Angebot ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt oder – je nach Grad der persönlichen Einschränkung – nicht geeignet. Bitte sprechen Sie uns gegebenenfalls zu individuellen Informationen an.

Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des US Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschwankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor.

Der Kunde sollte sich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxe-Maßnahmen rechtzeitig informieren; ggf. sollte ärztlicher Rat zu Thrombose- und anderen Gesundheitsrisiken eingeholt werden. Allgemeine Informationen erteilen die Gesundheitsämter, reisemedizinisch erfahrene Ärzte, reisemedizinische Informationsdienste oder die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Sofern Medikamente mitgeführt werden, sollten vorab Erkundigungen über eventuelle Einfuhrbeschränkungen eingeholt werden, auch das Vorliegen einer ärztlichen Verschreibung garantiert nicht in allen Ländern die Einfuhrerlaubnis.